Skaten durch die Schwalmlandschaft

Das breite Angebot an Freizeitaktivitäten in der Schwalm bietet auch eine Inlineskatingstrecke. Sollten Sie Lust auf eine Tour auf Inlineskates durch die schöne Schwalmlandschaft haben, sind Sie hier genau richtig. Der Rundkurs befindet sich auf dem Damm des Rückhaltebeckens zwischen Treysa und Ziegenhain. Der Kurs kann in vier Distanzen zwischen 14 und 6 Kilometern geskatet werden. Hier die Beschreibung und die Karten zu den vier Skatingrouten, ein Klick auf die Karten öffnet diese in einem neuen Fenster.

Inlineskating auf dem Damm

Strecke 1: Länge 14 Kilometer

Start: auf der „Alten Bundesstraße“ gegenüber Zufahrt zum Industriegebiet „In der Aue“.Weiterer Verlauf: Radweg parallel zur B 454 und weiter auf den „Treysaer Damm“ Richtung Osttangente, weiter Richtung Fa. Freudenberg, links abbiegen und dem R 14 folgend bis zu Ampelanlage B 254. Hier muß die B 254 überquert werden. Weiter auf dem R 14 Richtung Segefluggelände, rechts abbiegen und dem „Segelfliegerweg“ Richtung Loshausen folgen. Dann ein Teilstück des R 20 Richtung Niedergrenzebach bis zur Gabelung Nähe Naturschutzgebiet benutzen. Weiter durch die Unterführung der B 454 nach Niedergrenzebach. Hier, parallel zur B 454, im Ortsteil Niedergrenzebach Richtung Ziegenhainer Straße. Dann rechts in die Straße „An der Grenzebach“ abbiegen. Links in den Schützenwaldweg und wieder links in den Kottenbergweg abbiegen. Dem Kottenbergweg folgend, die Krankenhausstraße überqueren. Rechts weiter, ein kleines Teilstück parallel zur B 254 Richtung Leimsfeld, links weiter durch die Unterführung. Wieder links, parallel zur B 454 Richtung Treysa. Auf Höhe der Firma Joneleit die Straße zum Nordbahnhof überqueren. Weiter auf der Straße „Saure Wiesen“ und „Wegebach“ zur Straße nach Allendorf/Landsburg. Die Straße überqueren und der „Alten Straße“ Richtung Treysa Industriegebiet folgen. Ziel: Parkplatz der Firma Primus natura.

...für vergrößerte Darstellung bitte anklicken...Strecke 2: Länge 12,5 Kilometer

Die Wegbeschreibung ist bis zur Gabelung nahe dem Naturschutzgebiet (R20 Nidergrenzebach) mit der Strecke 1identisch. Ab da Benutzung des Badeweges, vorbei am alten Schwimmbad (auf dem R 20) auf den „Segelfliegerdamm“. Richtung Ampelanlage B 254. Hier bei der Ampelanlage die B 254 überqueren, rechts auf dem „Ziegenhainer Damm“ (R 4) Richtung „Alte Bundesstraße“. Bei der Firma Heidelmann links abbiegen und auf der „Alten Bundesstraße“ weiter bis zum Start/Ziel.

Strecke 3: Länge 8 Kilometer

Start: Wegebeschreibung wie Strecke 2 bis zur B 254 in Ziegenhain. Hier wird nicht die Straße überquert, die Strecke wendet sich nach links auf die gegenüberliegende Dammsite- direkt nach Überquerung der Brücke - auf den „Ziegenhainer Damm“ (identisch mit dem R 4) wieder zurück Richtung Treysa. Nach Erreichen der „Alten Straße“ bei der Fa. Heidelmann, geht es weiter auf diesem Weg zum Start/Ziel-Punkt.

...für vergrößerte Darstellung bitte anklicken...Strecke 4: Länge 6 Kilometer

Für weniger geübte Inlineskater steht eine verkürzte Variante zur Verfügung, die mitStrecke 3 weitgehend identisch ist, jedoch auf dem Ziegenhainer Damm – HöheAueweg, links in das Rückhaltebecken Richtung Treysa abbiegt und zum Start/Ziel-Punkt führt.

 

Schriftgröße

A
A


Volltextsuche