Bauleitplanung der Stadt Schwalmstadt

Bebauungsplan Nr. 49 „In der Aue Süd“, im Stadtteil Treysa
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 01. Februar 2018 den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 49 „In der Aue Süd“ im Stadtteil Treysa einschließlich Begründung gebilligt.

bauleitplanung 02 18

Geltungsbereich B.-Plan Nr. 49 „In der Aue Süd

Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB.
Der Entwurf des Bebauungsplans einschließlich der Begründung liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
in der Zeit

vom 19. Februar 2018 bis einschließlich 20. März 2018

bei der Stadtverwaltung der Stadt Schwalmstadt, Stadtbauamt, Steingasse 1, 1. OG, Zimmer 2, innerhalb der allgemeinen Dienststunden:
Montag bis Mittwoch 8:00 Uhr–12:00 Uhr und 14:00–15:30 Uhr
Donnerstag 8:00 Uhr–12:00 Uhr und 14:00–17:30 Uhr
Freitag 8:00 Uhr–12:00 Uhr
zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Darüber hinaus werden gem. § 4a Abs. 4 BauGB die Entwurfsunterlagen während des Auslegungszeitraumes auf der Homepage der Stadt Schwalmstadt, www.schwalmstadt.de/de/rathaus/bauleitplanung, veröffentlicht. Anregungen und Hinweise können auch per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen möglicherweise nicht berücksichtigt werden (Präklusion nach § 4a (6) BauGB). Ein Antrag ist nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.


Schwalmstadt, den 02. Februar 2018
Der Magistrat
der Stadt Schwalmstadt

Pinhard, Bürgermeister